Kontakt
Bei Fragen oder Anregungen schreiben Sie uns eine E-Mail an info@sjb.badischer-schachverband.de.
SJB Twitter-News

News der Schachjugend Baden

Kategorien:

Kristin Wodzinski (16.09.2016, 21:11:41)
Jugendleiter-Ausbildung der Badischen Sportjugend 

Die Jugendleiter-Ausbildung beginnt in den Herbstferien mit dem Grundlehrgang an der Sportschule Schöneck in Karlsruhe. Anmeldeschluss ist der 6.10.2016. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite der Badischen Sportjugend.

Kristin Wodzinski (16.09.2016, 18:49:44)
Ausrichter für DSSM WK II gesucht 

Jedes Jahr im Mai finden die Deutschen Schulschachmeisterschaften statt. Jugendliche, die im übrigen Jahr sonntags in unterschiedlichen
Vereinen an die Bretter gehen, stellen sich dann gemeinsam in den Dienst ihrer Schulmannschaft. So bildet etwa die Wettkampfklasse II, in der U18-Jugendliche einer Schule in Vierermannschaften antreten, ein attraktives Turnier. Regelmäßig nehmen im Feld der 18 Mannschaften auch Deutsche Jugendmeister teil.

Für diese Wettkampfklasse II sucht die Deutsche Schachjugend noch einen Ausrichter. Die Meisterschaft soll vom 18. bis 21. Mai 2017 ausgespielt werden. Die ausrichtende Schule erhält neben der breiten Öffentlichkeit durch das attraktive Turnier auch einen Freiplatz. Interessenten melden sich bitte bis zum 25. September per Mail an dsm@deutsche-schachjugend. de oder telefonisch bei der Geschäftsstelle der Deutschen Schachjugend unter 030/300 078 13. Weitere Informationen zur Organisation finden sich in den Ausrichterlinien, Fragen werden gerne unter den o.g. Adressen beantwortet.

Andreas Vinke (14.09.2016, 13:29:30)
Badische Mannschaftsmeisterschaften 2017 U16/U14/U12/U10 - Ausrichter gesucht 

Die Badischen Mannschaftsmeisterschaften 2017 der Altersklassen U16/U14/U12/U10 finden am 25.03.2017 statt. Die Meisterschaften sollen wieder gemeinsam an einem Ort ausgetragen werden. Es wird noch ein Ausrichter gesucht. Zu erwarten sind gut 40 Vierermannschaften. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Andreas Vinke (Spielleiter Mannschaft der SJB).

Fabrizio Barbanera (12.09.2016, 20:35:40)
Eppinger Jugend-Open 

Am 1.11.2016 richtet der SC Eppingen das 17. Eppinger Jugend-Open aus. Die Ausschreibung findet ihr hier.

Kristin Wodzinski (01.09.2016, 16:24:53)
Jugendworkshop der DSJ zum Thema „Stress, Druck & Motivation – Umgang mit kritischen Situationen“  

Du bist Schachspieler, zwischen 14-25 Jahren alt und interessierst Dich für Themen über das Schachspiel hinaus und willst Dich mit anderen Jugendlichen aus ganz Deutschland vernetzen? Dann bist Du hier genau richtig. Herzlich willkommen sind auch Deine Freundinnen und Freunde, denn gemeinsam macht so ein Wochenende gleich doppelt so viel Spaß! Euch erwarten drei abwechslungsreiche Tage in Heidelberg. Wer denkt, dass bei uns nur gearbeitet wird, der irrt sich gewaltig.

Der Workshop findet vom 23.–25.09.2016 in Heidelberg statt. Informationen gibt es dazu auf der Webseite der DSJ.

Kristin Wodzinski (27.08.2016, 21:38:43)
  DSJ Einzel
Gute Ergebnisse bei der EM für die badische Delegation 

Zu allererst gehen unsere Glückwünsche nach Niedersachsen bzw. nach Sachsen-Anhalt. Um genau zu sein an die SG Aufbau Elbe Magdeburg. Mit 5 Siegen in den letzten 5 Spielen konnte sich Fiona Sieber nämlich in der U16w heute den Titel sichern und ist neue Europameisterin. Herzlichen Glückwunsch Fiona!

Aber auch unsere Jungs und Mädels haben sich sehr gut geschlagen. Bei den Mädels landete Antonia mit 6 Punkten auf Platz 10. Ein super Ergebnis, vor allem, wenn man bedenkt, dass sie zum jüngeren Jahrgang gehört und nächstes Jahr noch einmal in der U12 starten darf. Unsere "internationalen Neulinge" Jana und Anna konnten das erste Mal EM-Luft schnuppern. Dabei kam Jana auf 3,5 und Anna auf gute 5 Punkte. Ich bin mir sicher, dass wir von den beiden in den nächsten Jahren noch so einiges sehen werden. Und dann noch unsere "alten Hasen". Olga landete mit 50% der Punkte knapp über ihrem Setzlistenplatz und Annmarie traf mit 6 Punkten genau ihren Setzlistenplatz. Für ein internationales Turnier, bei dem man sich mit vielen Spielern aus anderen Ländern und demensprechend auch anderen schachlichen Möglichkeiten messen muss, zwei gute Ergebnisse.

Kommen wir zu den Jungs. Hier landete Ioan mit einem starken Anfang aber leicht schwächelndem Ende mit 6 Punkten auf Rang 17. Marco erzielte einen halben Zähler weniger und kam zwei Plätze über seinem Setzplatz ins Ziel. Auch für Raphael war es zumindest ein Jugend-EM-Debüt. Mit 2 Punkten in der Schlussrunde konnte er noch einmal gut punkten und kam damit auf insgesamt 6 Zähler. Damit wurde er bei den U14-Jungs bester deutscher Starter und kam auf Platz 21.

Wir hoffen all unsere Starter hatten eine schöne Zeit in Prag und werden die EM in guter Erinnerung behalten.

Wer an den Rundenergebnissen und Ranglisten interessiert ist, kann diese auf Chess Results nachlesen.

Kristin Wodzinski (23.08.2016, 09:31:14)
Termine: Badenliga (6 Bretter) und Verbandsjugendliga (4 Bretter) 

Die neue Saison steht vor der Tür und auch der Spielbetrieb in der U20 soll in Anlehnung an die Termine der Baden-Württemberg-Liga wieder im September starten.

Die geplanten Termine sind:
24.09.2016
12.11.2016
17.12.2016
21.01.2017
04.02.2017
18.03.2017
01.04.2017

Meldeschluss für beide Turniere ist der 14.09.2016. Bei Interesse oder Rückfragen melden Sie sich bitte unter: 

sjbev@badischer-schachverband.de

Kristin Wodzinski (22.08.2016, 08:47:16)
  Einzel
Jugend-Europameisterschaften in Prag 

Seit Donnerstag läuft in Prag die Jugend-Europameisterschaft der Altersklassen U8/w-U18/w. Deutschland ist dort mit 40 Kindern und Jugendlichen vertreten. Darunter befinden sich auch 8 badische Starter.

In der U18w geht Olga Weis als Deutsche Vizemeisterin an den Start. Nach bisher 4 gespielten Runden, hat sie bereits 1,5 Punkte, was auch ihrem bisherigen Erwartungswert entspricht. In der U16 haben wir keine Eisen im Feuer. Dafür aber mit Annmarie Mütsch (U14w) und Raphael Zimmer (U14) in der Altersklasse darunter gleich 2. Raphael ist an 31 gesetzt und hat bereits 2,5 Punkte erspielt. Annmarie hat bereits 3,5 Punkte auf ihrem Konto und liegt damit momentan auf einem tollen 5. Platz. In der U12 sind wir am stärksten vertreten. Mit Andrei Ioan Trifan und Marco Dobrikov bei den Jungs und Jana Basovskiy sowie der seit Juli für Baden-Baden spielenden Antonia Ziegenfuß sind es gleich 4 Spieler/innen. Für Jana ist es die erste internationale Meisterschaft und in dem 100-Mädchen starken Feld ist für sie momentan noch Luft nach oben. Antonia hat einen super Start erwischt und liegt an 8 gesetzt momentan mit 4 aus 4 auf Platz 1. Bei den Jungs ist es etwas durchwachsener. Marco hat 2,5 Punkte und Ioan 3. Damit liegen beide in etwa auf ihrem Setzlistenplatz. Bleibt noch Anna Schneider in der U10w, die in den letzten beiden Runden 1,5 Punkte holen konnte. Auch für sie ist es ihr erstes internationales Turnier für das sie sich durch ihren 3. Platz bei der DEM einen Startplatz gesichert hatte. 

Gespielt werden insgesamt 9 Runden. Es dauert also noch bis Samstag bis die letzten Entscheidungen gefallen sind. Wir drücken all unseren Jungs und Mädels weiterhin die Daumen und wünschen ihnen viel Erfolg. 

Alle Ergebnisse findet man auf chess-results.

Kristin Wodzinski (02.08.2016, 10:04:38)
Faszination Schach im Breuningerland Ludwigsburg 

Vom 25.­30.Juli präsentierte GM Sebastian Siebrecht im Breuningerland „Faszination Schach“. Mit vom Team waren auch WFM Anna Endreß und WFM Sonja Bluhm. Es gab 1 Woche von 10.00 – 20.00 Uhr hervorragendes Schachprogramm. Schachunterricht für Kindergruppen und Schulklassen, Simultan mit GM Sebastian Siebrecht, Sonja Bluhm und Anna Endreß. Auch wurde an 2 Tagen speziell für die Kader Spieler ein Training von GM Siebrecht angeboten. Außerdem gab es täglich noch offenes Training, freie Partien, Konditionsblitz, Meisterpartien.

Ein Angebot vom Kindergartenkind bis zum Senior, vom Einsteiger bis zum Spitzenspieler. Eine hervorragende Veranstaltung, die dem königlichen Spiel vollkommen gerecht wurde. Am Freitag, 29.7. präsentierte sich auch die SJB, vertreten durch Irene Steimbach mit Flyer,

Jahresrückblick der SJB und Einladung zum nächsten Mädchenseminar, was am 17./18.Sept. statt findet. Diese erfolgreiche Veranstaltung sollte unbedingt in Baden wiederholt werden. Mit einem Veranstalter werden bereits die ersten Gespräche geführt.

 

Mehr unter:

www.sebastiansiebrecht.de

www.sebastiansiebrecht.de/apps/blog

 

(Irene Steimbach)

 

 

  

Kristin Wodzinski (01.08.2016, 13:27:21)
Camp der Welten 

Am 16 und 17. 07. 16 fand erstmals das von der DSJ initiierte Camp der Welten in Baden statt.

Mit viel Spaß wollten wir Verbindung zu minderjährigen, unbegleiteten Flüchtlingen aus einer Wohngemeinschaft in Karlsruhe herstellen. Durch sportliche Aktivitäten, gemeinsames Kochen und Schach wollten wir die Teilnehmer besser kennenlernen und die Kulturen einander näher bringen. Trotz ausführlicher Planung auf einem Vorbereitungsseminar überlegten wir, das Camp der

Welten kurzfristig abzusagen, da zwei der Organisatoren an dem Termin doch nicht konnten. Wir haben es trotzdem versucht, mit nur fünf Organisatoren: Tabea Lohrmann, Arinna Riegel, Arunn Udaykumar, Julian Boes und Benedikt Scheer. Wir reisten freitags an und übernachteten bei unserem Schachspielerfreund Maximilian Ruff. Wegen kurzfristiger Umorganisation hatten wir kein Spielmaterial mehr, weshalb sich Andreas Vinke glücklicherweise dazu bereit erklärte, es uns vorbeizubringen. Vielen Dank euch beiden.

Nach ausgiebigem Frühstück fuhren wir am Samstag mit dem Spielmaterial zum Anne­Frank-
Haus, wo wir uns mit den Flüchtlingen trafen. Da ein Teil der Flüchtlinge noch fehlte, beschlossen wir spontan, noch vor der Vorstellungsrunde einkaufen zu gehen. Da wir zuvor nicht wussten, ob überhaupt und wenn ja, wie viele Flüchtlinge teilnehmen würden, hat das eine genaue Vorplanung fast unmöglich gemacht.

Dann gab es eine kurze Vorstellungsrunde mit Name, Alter und Herkunftsland. Kurze Zusammenfassung: Sie sind alle zwischen 15 und 18 Jahre alt, sind männlich und kamen ohne Eltern aus verschiedenen Ländern (z.B. Sierra Leone, Afghanistan, Irak, Syrien) weshalb die einzige gemeinsame Sprache Deutsch ist. Trotz der unterschiedlichen Herkunft und Vorgeschichte kommen sie erstaunlich gut miteinander aus. Generell ist die Stimmung dort sehr fröhlich und entspannt, es werden viele Witze gerissen und herumgealbert. Danach wurde trotz der Hitze zunächst Fußball und Basketball gespielt. Später haben wir im Schatten Schach gespielt. Wir freuten uns sehr, als wir hörten, dass ein paar Flüchtlinge und ein Betreuer schon Schach spielen konnten. Nachdem wir den Übrigen die Regeln erklärt hatten, waren alle begeistert dabei und spielten Räuberschach und normales Schach. Damit sie auch daheim weiterhin üben können, haben wir ihnen zwei Bretter und Figurensätze geschenkt, die die KSF freundlicherweise gespendet haben.

Nach gemeinsamen Pizza essen hatte keiner richtig Lust, sich anzustrengen, weshalb wir uns Zeit ließen, bevor wir das Nachmittagsprogramm begannen: gemeinsames Einkaufen für das Grillen am nächsten Tag. Wir brachten die Einkäufe gemeinsam zu den Flüchtlingen nach Hause und verabschiedeten uns dann.

Nach einer Übernachtung in Benedikts Garten unter den Sternen und Mücken und einem sehr leckeren Frühstück machten wir uns auf den Weg zur Unterkunft der Flüchtlinge, um von dort aus gemeinsam zum Birkenhof zu gehen, wo wir grillen wollten. Der Birkenhof ist ein alter Hof, in den ein Teil der Flüchtlinge umziehen wird. Im Moment wird er leider noch renoviert und umgebaut, mit tatkräftiger Unterstützung der Flüchtlinge selbst. Aber der Garten, der direkt neben Pferdekoppeln und -­ställen liegt, kann weiterhin betreten werden. Direkt gegenüber ist ein großer Fußballplatz, der angrenzende Wald macht den Birkenhof sehr idyllisch.

Es war eine neue Erfahrung für uns, kein Schweinefleisch zu essen, sondern ausschließlich gegrilltes Geflügel und Kräuterbaguette. Dank unseres Grillmeisters schmeckte es jedoch vorzüglich. Danach wurde (trotz der Hitze ?!) wieder Fußball gespielt.

Wir stellten erfreut fest, dass die Deutschkenntnisse der Flüchtlinge schon für einfache Gespräche reichten, aber tiefgründigere Gespräche waren leider dann doch nicht möglich. Sport treiben und gemeinsam essen konnten wir allerdings auch ohne das jeder alles versteht. Zusätzlich hatten wir das Glück, dass einer der Flüchtlinge auf seiner Flucht Türkisch gelernt hat und sich dadurch mit Arinna unterhalten konnte. Diese hat es uns dann ins Deutsche übersetzt.

Wir Organisatoren, die Flüchtlinge und die Betreuer hatten alle sehr viel Spaß, weshalb wir bei Interesse vielleicht noch mal so ein Wochenende in ein paar Monaten anbieten wollen.

Tabea Lohrmann

P.S. Wir dürfen leider keine Fotos und Namen der Flüchtlinge veröffentlichen, da manche

Flüchtlinge das nicht möchten...

Kristin Wodzinski (17.07.2016, 17:23:13)
  DEM Einzel
Kontingente DJEM 2017 

Die Kontingente für die DJEM wurden von der DSJ veröffentlicht. Für uns sieht es dabei sehr gut aus:

U10:   2 Plätze 
U10w: 3 Plätze 
U12:   4 Plätze 
U12w: 2 Plätze 
U14:   3 Plätze 

Alle anderen Altersklassen haben wie üblich einen Startplatz.

Kristin Wodzinski (16.07.2016, 18:04:03)
Baden-Württembergischer Schulschachpokal  

Mit 87 Mannschaften im Hauptturnier und 58 Teams bei den Grundschulen fand am Mittwoch mit insgesamt 145 Teams der Baden-Württembergische Schulschachpokal in Ettlingen statt. Alle Ergebnisse findet man im Schulschachbereich unserer Webseite. Vielen Dank an den SK Ettlingen und seinen Helfern für die Ausrichtung dieses Events.