Kontakt
Bei Fragen oder Anregungen schreiben Sie uns eine E-Mail an info@sjb.badischer-schachverband.de.
SJB Twitter-News

News der Schachjugend Baden

Kategorien:

Andreas Vinke (21.07.2017, 22:43:35)
Baden-Württembergische Meisterschaften 2017 - die Sieger stehen fest 
Am letzten Wochenende fanden in Rottweil (und Karlsruhe) die Baden-Württembergischen Meisterschaften statt.
In der U12 sicherte sich der SK Freiburg-Zähringen den Titel und damit auch die Qualifikation zur DVM U12. Die Karlsruher SF wurden Vizemeister und sind damit auch für die DVM U12 qualifiziert.
Der Titel in der U14 ging an die Karlsruher SF, die damit auch bei der DVM U14 dabei sind.
In der U16 wurden die Karlsruher SF Dritter und der SC Heitersheim Vierter und sind damit neben dem SV Walldorf, der als Ausrichter startberechtigt ist, bei der DVM U16 mit von der Partie.
Am Sonntag spielten die Mädchen ihre Meister aus. Die Meisterschaften waren fast eine rein badische Angelegenheit.
In der U20w wurden die Karlsruher SF Meister. In der U14w ging der Titel an die SF Sasbach, die sich damit auch für die DVM U14w qualifizierten. Begleitet werden sie von den Karlsruher SF und der OSG Baden-Baden, die als Zweiter bzw. Dritter ebenfalls bei dieser DVM starten dürfen.
Die U10w wurde kurzfristig nach Karlsruhe verlegt, da sich in dieser Altersklasse lediglich zwei KSF-Mannschaften gemeldet hatten. Hier ging der Titel an die Mannschaft Karlsruher SF B.
 
Detaillierte Ergebnisse im Mannschaftsbereich
Andreas Vinke (19.07.2017, 19:51:14)
Neue FIDE-Regeln 

Seit Juli gelten neue FIDE-Regeln. Es hat einige Änderungen gegeben. Es sei jedem Spieler empfohlen, sich darüber hier einen Überblick zu verschaffen.

Kristin Wodzinski (16.07.2017, 12:06:57)
Baden-Württembergische Mädchenmannschaftsmeisterschaft 

Insgesamt 8 Mädchenmannschaften nehmen in diesem Jahr an der Baden-Württembergischen Meisterschaft teil. Eine in der U20w, fünf in der U14w und zwei in der U10w. 

Kristin Wodzinski (14.07.2017, 22:19:10)
Baden-Württembergische Endrunde gestartet  

Für den SC Heitersheim, den SV Walldorf, den SK Freiburg-Zähringen und die Karlsruher SF startete heute die BW-Endrunde im württembergischen Rottweil. Hierbei spielen in der U12, U14 und U16 je sechs Teams um die Qualifikation zur Deutschen Vereinsmeisterschaft im Dezember.

Andreas Vinke (12.07.2017, 17:53:41)
Offene Baden-Württembergische Meisterschaft U8 / 3. Neckarsteinacher Jugendopen 
Am 29. und 30.07.2017 findet das 3. Neckarsteinacher Jugendopen statt. In diesem Rahmen finden auch die Offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften U8 statt.
 
Ausschreibung
Andreas Vinke (12.07.2017, 17:34:52)
Mädchenschachcamp Süd 28.07-01.08. in Rothenburg ob der Tauber 
Das Mädchenschachcamp Süd für Mädchen im Alter von 10 bis 16 Jahren findet im Zeitraum 28.07-01.08.2017 in Rothenburg ob der Tauber statt. Es sind noch einige Plätze frei.
Beim Mädchenschachcamp gibt es ein Turnier, Training in Kleingruppen sowie viel Spiel und Spaß! Eine Teilnahme lohnt sich auf jeden Fall!
 
Ausschreibung
Andreas Vinke (12.07.2017, 17:22:22)
Neuer Teilnehmerrekord beim Karlsruher Jugendopen 
182 Teilnehmer bedeuteten einen neuen Teilnehmerrekord beim Karlsruher Jugendopen.
Bericht, Ergebnisse und Fotos auf der Turnierseite
Kristin Wodzinski (06.07.2017, 18:08:11)
Nachrücker für BW-Endrunde in der U14-Mannschaftsmeisterschaft gesucht 

Liebe Schachfreunde,

 

gesucht wird ein Nachrücker für die BW-Endrunde der U14, diese findet 14.-16.07.2017 in Rottweil statt.

Kandidaten hierfür müssen nach Spielordnung aus Baden kommen, wenn eine badische Mannschaft abgesagt hat, was der Fall ist.

In der Anlage befindet sich die Ausschreibung für das Turnier, die Anmeldefristen sind natürlich für den Fall des Nachrückens etwas später.

Sollte sich mehr als eine Mannschaft zum Nachrücken bereit sein, wird eine Entscheidung in Absprache mit der Schachjugend Baden getroffen.


Mit freundlichen Grüßen

 

Steffen Erfle

Verbandsjugendspielleiter

Württembergische Schachjugend

 

s.erfle@wsj-schach.de

Mobil: 0151-5666 9841

Andreas Vinke (06.07.2017, 00:38:01)
Verdiente Anerkennung für großartiges Engagement - Leon Wegmer mit Kurt-Möckel-Pokal ausgezeichnet 

 

Selbst noch Jugendlicher zu sein und sich dennoch in der Jugendarbeit zu engagieren – dies ist kein Widerspruch. Insbesondere nicht für Leon Wegmer. Der Jugendspieler der Karlsruher Schachfreunde ist seit September 2016 sowohl als Jugendtrainer bei den Karlsruher Schachfreunden als auch als AG-Leiter an der Grundschule „Evangelische Jakobusschule Karlsruhe“ aktiv. Durch seine einfühlsame und verständnisvolle Art gelingt es ihm, Kinder für das Schachspiel zu begeistern und sein erworbenes schachliches Wissen an die Jüngeren weiterzugeben.
Weiterhin ist er seit der Saison 2015/16 Mannschaftsführer der sechsten Mannschaft der Karlsruher Schachfreunde, die fast ausschließlich aus Jugendspielern besteht und in der abgelaufenen Saison als Meister der Kreisklasse B in die Kreisklasse A aufgestiegen ist. Zudem übernahm er in der Saison 2016/17 die Mannschaftsführung der ersten U16-Mannschaft der Karlsruher Schachfreunde auf Bezirksebene.
Zusätzlich ist er seit Juni 2017 Jugendsprecher der Jugendabteilung der Karlsruher Schachfreunde.
Der Kurt-Möckel-Wanderpokal des Schachbezirks Karlsruhe ist eingeführt worden, um Jugendliche zu ehren, die sich um das Schachspiel verdient gemacht haben. In Anbetracht von Leons Engagement war es für Andreas Vinke, Pressewart des Schachbezirks Karlsruhe, eine besondere Ehre, Leon im Rahmen der Siegerehrung des Karlsruher Jugendopens mit dem Kurt-Möckel-Pokal auszeichnen zu dürfen. Der Pokal hat für das nächste Jahr ein würdiges Zuhause gefunden!
In Sachen vorbildliches Engagement von Jugendlichen im Jugendbereich ist Leon Wegmer ein leuchtendes Beispiel, für das es hoffentlich viele Nachahmer geben wird.
Andreas Vinke (04.07.2017, 09:39:00)
Grundschüler ganz groß 

Am 30.06.2017 fand im Hanns-Löw-Saal in Karlsruhe der Hans-Thoma-Cup, die Einzelmeisterschaft für Grundschüler aus dem Bezirk Karlsruhe statt. Namensgeber ist die Hans-Thoma-Schule Karlsruhe, die dieses Turnier zum wiederholten Male in Kooperation mit den Karlsruher Schachfreunden ausgerichtet hat. Die Hans-Thoma-Schule und die Karlsruher Schachfreunde verbindet eine langjährige, beiderseits gewinnbringende Zusammenarbeit. In diesem Zusammenhang darf ein Name nicht fehlen: Susanne Beutler, Rektorin der Hans-Thoma-Schule setzt sich seit vielen Jahren nach Kräften für die Förderung des Schachsports an ihrer Schule ein.
Bisheriger Höhepunkt der gemeinsamen Arbeit war die Ernennung der Hans-Thoma-Schule zur Deutschen Schachschule im Jahr 2015. Zudem sind schon einige Ehemalige dieser Schule zu festen Stützen in Erwachsenen- und Herrenmannschaften der Karlsruher Schachfreunde herangereift.
Ein Teil dieser Zusammenarbeit ist der Hans-Thoma-Cup. Die Hans-Thoma-Schule stellt den Spielsaal und kümmert sich um die Verpflegung, die Karlsruher Schachfreunde übernehmen die Organisation und die Durchführung des Turniers.
Auch dieses Jahr war die Meisterschaft ein voller Erfolg. Zeigte sich Bürgermeister Martin Lenz bei der Verleihung des Titels „Deutsche Schachschule“ schon von der Teilnehmeranzahl, die damals gut 60 betrug, sichtlich beeindruckt, wurde dieses Jahr mit 93 Kindern ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt. ...und diese Kinder bewiesen auch gleich, dass sie am Schachbrett schon ganz Große sind. Das Turnier verlief ohne Zwischenfälle und Streitigkeiten. Ganz große Anerkennung an jeden einzelnen Teilnehmer!
Den hochverdienten Lohn gab es bei der Siegerehrung in Form von Pokalen und Medaillen. Jedes Kind erhielt mindestens eine Medaille. Die drei Topplatzierten des Endklassements sowie jeweils die drei bestplatzierten Jungs bzw. Mädchen jeder Klassenstufe durften sich über einen Pokal freuen.
Zudem gab es einen Wanderpokal zu gewinnen in der Schulwertung, in die jeweils die bestplatzierten vier Spieler einer Schule eingingen.
Die Schulwertung gewann wie im Vorjahr die Südschule Neureut. Tim Uhlmann, Jonas Uhlmann, Justus Braun und Jonas Fuhr sammelten zusammen 20 Punkte und stellten damit einmal mehr unter Beweis, dass ihr AG-Leiter Klaus-Dieter Schulz hervorragende Arbeit leistet.
Karlsruher Grundschulmeister wurde Tobias Kiefhaber (GS Rintheim/KSF) in einem wahren Fotofinish. Am Ende verwies er Hendrik Hänselmann (Marylandschule/KSF) wegen eines halben Buchholzpunktes auf den zweiten Platz. Dritter wurde Tim Uhlmann (Südschule/SF Neureut).
Abschließend noch einen herzlichen Dank an alle Schiedsrichter und Helfer, die zum Gelingen dieses Turniers beigetragen haben!
 

 

Andreas Vinke (28.06.2017, 01:28:22)
  Einzel
Erfolge bei den Badischen Blitz- und Schnellschachmeisterschaften 
Am vergangenen Wochenende fanden in Ettlingen die diesjährigen Badischen Blitz- und Schnellschachmeisterschaften statt. Unsere Jugendlichen mischten dabei vorne kräftig mit. Bei den Blitzmeisterschaften am Samstag landeten gleich fünf unserer Jugendlichen in den Top-Ten: Adrian Gschnitzer (SV Walldorf) wurde Vierter, Julian Martin (OSG Baden-Baden) Sechster, Dirk Becker (OSG Baden-Baden) Siebter, Maximilian Ruff (SF Sasbach) Neunter und David Färber (SV Walldorf) Zehnter. Zudem wurde Annmarie Mütsch (SC Eppingen) Badische Vizemeisterin der Frauen.
Am Sonntag sicherten sich beim Schnellschach Adrian Gschnitzer als Sechster und Maximilian Ruff als Siebter Top-Ten-Platzierungen. Zudem konnte Annmarie Mütsch hier als beste weibliche Teilnehmerin den Titel der Badischen Meisterin feiern.
 
Ergebnisse beim SK Ettlingen
Andreas Vinke (27.06.2017, 20:50:01)
  Einzel
Raphael Zimmer ist Weltmeister! 
Raphael Zimmer (SF Sasbach) hat die Juniorenweltmeisterschaft für Behinderte in Orlando (Florida) gewonnen!
Wir gratulieren recht herzlich!
 
Turnierseite