U14-U20
02.01. - 06.01.17
Sportschule Schöneck
Sepp-Herberger-Weg 2
D-76227 Karlsruhe
Ausschreibung U14-U20
Zeitplan U14-U20
U10/U12
03.01. - 05.01.17
Joß-Fritz-Schule
Joß-Fritz-Straße 30
D-76646 Untergrombach
Ausschreibung U10/U12
Zeitplan U10/U12
U8
03.01.17
Joß-Fritz-Schule
Joß-Fritz-Straße 30
D-76646 Untergrombach
Ausschreibung U8
Zeitplan U8
Stichkämpfe
Weitere Infos folgen.
DJEM 2017
Weitere Infos folgen.
Bad. Delegation
Deutsche Schachjugend
Fragen?
Wenn Sie noch Fragen haben, werfen Sie doch einen Blick auf unsere FAQ-Seite!

BJEM 2017 News

Fabrizio Barbanera (07.01.2017, 18:26:15)
Sieger U14 bis U20 

Die BJEM ist leider wieder zu Ende. Wie jedes Jahr war es ein unglaubliches Erlebnis, und wir warten wieder sehnsüchtig auf die nächste BJEM. Die letzte Runde hielt einige Überraschungen bereit.

 

In der U14 verlor Leon Wu gegen Simon Fidlin und rutschte auf Platz 3 ab. Simon wurde Zweiter und Luka Wu gewann gegen Nam Do und sicherte sich somit den Turniersieg mit einem Punkt Vorsprung auf den Rest des Teilnehmerfeldes.


In der U14w gewann Katharina Schneider gegen Aska Ganjali und wurde mit einem halben Punkt Vorsprung Erste vor Elena Brunkardt. Aska hatte bisher nur sehr geringe Turniererfahrung und konnte sich trotz allem beweisen und einen sehr guten dritten Platz belegen.

 

In der U16 waren David Färber und Arkady Chernykh punktgleich. David Färber gewann nach einer sehr langen Partie gegen Sinan Kistner, welcher eine sehr gute Performance in diesem Turnier hatte. Arkady schaffte es nicht über ein Remis gegen Daniel Held hinaus und wurde somit mit einem halben Punkt Rückstand Zweiter. Alexander Wiesner gewann gegen seinen Vereinskollegen Lukas Koll und wurde somit Dritter.


In der U16w hatte Johanna Ehmann bereits eine Runde vor Schluss den Turniersieg sicher. Mit dem Sieg gegen Ilona Bykov in der Schlussrunde erzielte sie in diesem Turnier 6,5 Punkte. Nur gegen Tabea Lohrmann kam Johanna nicht über ein Remis hinaus. Tabea verlor heute früh gegen Xenia Schneider und wurde mit 4 Punkten Dritte. Arinna Riegel wurde mit 5 Punkten Zweite.


In der U18 musste Thilo in der letzten Runde einen halben Punkt erspielen, um den Turniersieg zu sichern. Gegen einen Gegner mit 700 DWZ-Punkten weniger schien das gut machbar zu sein. Tatsächlich war es für Thilo deutlich schwieriger als gedacht. Pablo Lummerzheim bot dem frisch gewordenen FM lange Paroli. Am Ende konnte Thilo gewinnen und sicherte sich mit 6,5 Punkten den Turniersieg. Adrian Gschnitzer wurde mit einem Punkt weniger Zweiter. Julian Boes konnte heute früh ein Remis erzielen und wurde Tabellendritter.


In der U20 bis U18w konnte Marcel Herm nicht nur den 1. Platz in der U20 holen, sondern auch den Gruppensieg. Zweiter wurde Yasin-Safa Öztürk mit 5,5 Punkten. Arunn Udaykumar sicherte sich mit einem Remis gegen Johannes Danner in der letzten Runde den dritten Platz. Cora Hartmann spielte gegen Yasin Remis und beendete das Turnier mit 5,5 Punkten und wurde damit Erste der U18w. Zweite wurde Isabel Holler. Rebecca Denz und Alina Salaro erklärten sich beide bereit in der U20w anzutreten, damit in allen Altersklassen gerade Teilnehmerzahlen sind. Für diese selbstlose Geste schon mal vielen Dank von unserer Seite. Salina wurde Erste und Rebecca wurde Zweite in der U20w.

 

Die Sieger der BJEM 2017 auf Schöneck 

 

Alles in einem ein sehr gelungenes Turnier. Es ist auch die erste Badische Meisterschaft in der es keinen Stichkampf gibt, da alle Sieger durch Punktevorsprung ermittelt werden konnten. Nach der Siegerehrung gingen wieder alle ihrer Wege, mit einem schönen Erlebnis mehr.


Unser ganz spezieller Dank gilt Fabian Winker und Tom Behringer. Beide sind von der Schachjugend Schleswig-Holstein im Rahmen eines Austauschprogrammes zu uns gekommen. Und ihr Engagement war bemerkenswert. Es war uns eine Freude mit ihnen zusammenzuarbeiten und wir würden uns freuen, wenn in Zukunft diese Kooperation weiter wachsen würde.

 

Tom und Fabian von der SJSH 

Antonio Markic (07.01.2017, 18:12:31)
Sieger U10 und U12 

Wie auch letztes Jahr fand die Badische Jugend-Einzelmeisterschaft der U8 bis U12 in Untergrombach statt. Schon mal vorneweg vielen Dank an den SC Untergrombach für die Organisation und den reibungslosen Ablauf der Meisterschaft.

 

In der U8 gewann Konstantin Khachaturyan von den Karlsruher Schachfreunden mit 6 von 7 Punkten das Turnier. Jonas Schulz, ebenfalls vom KSF, holte genauso viele Punkte wie Konstantin, war aber in der Drittwertung leider etwas schlechter. Einen Punkt weniger holte Florian Shevchenko und wurde damit Dritter. Bei den Mädchen gewann Jana Schneider vom SK Endingen. Zweite, wurde mit genausovielen Punkten aber weniger Buchholz Luisa Anderheiden. Und auch Mara Haug hatte 3,5 Punkte. Mit der kleinsten Buchholzzahl wurde sie dann Dritte. In der U8 steht jedoch vor allem der Spaß am Schachspiel im Vordergrund und den hatten alle Teilnehmer, wodurch das Turnier ein voller Erfolg für unsere Kleinsten wurde.

 

Die Sieger der U8


In der U10 legte Hendrik Hänselmann einen Start-Ziel-Sieg hin. An Rang 2 gestartet beendete er das Turnier mit 6,5 Punkten. Er gewann in der 3 Runde gegen den Turnierfavoriten Cristiano Amato, der Zweiter wurde. Semir Ljuca wurde mit 5 aus 7 Tabellendritter.

In der U10w starteten drei Teilnehmerinnen und somit haben sich alle direkt für die Deutsche Jugend-Einzelmeisterschaft qualifiziert. Die U10w spielte deshalb zusammen mit der U12w. In der U10w siegte Katharina Scheer vor Jolie Youness und Darja Fischer. Hannah Schulz legte in der U12w einen Durchmarsch hin. Mit 7 aus 7 Punkten belegte sie den ersten Platz. Rebecca Doll verlor das direkte Duell mit Hannah und wurde Zweite. Sophie Färber spielte ein starkes Turnier und verdiente sich mit 4,5 Punkten den dritten Platz.

In der U12 haben wir dieses Jahr 4 Startplätze zur DJEM. Es gab viele vielversprechende Kandidaten. Xinyuan Wang wurde mit 6 Punkten Tabellenerster. Elias Engelhardt erzielte ein Remis gegen Xinyuan, verlor aber gegen Rijad Ljuca und wurde Zweiter. Rijad wurde mit 5 Punkten Vierter. Anna Schneider hat letzten Monat einen Freiplatz zur DJEM in der U12w erhalten, spielte dennoch ambitioniert die U12 mit. Mit 5 Punkten wurde sie Dritte. Kolja Lauterbach hat sich als 5. ebenfalls für die DEM qualifiziert.

 

Die Sieger der U10, U10w, U12 und U12w

 

Fabrizio Barbanera (07.01.2017, 18:01:42)
Fotos 
Die Fotos der Siegerehrung und der Jugendsprecherwahl sind nun online.
Fabrizio Barbanera (07.01.2017, 16:58:45)
Unsere neuen (alten) Jugendsprecher 

Vor der Siegerehrung der Alterklassen U14 bis U20 fand wie jedes Jahr die Wahl der Jugendsprecher statt. Arunn Udaykumar und Tabea Lohrmann waren unsere Jugendsprecher für das Jahr 2016. Sie erzählten uns von ihren Aktionen, wie dem Camp der Welten, der DSJ Jugendversammlung und Ködem bei der BJEM. Beide erklärten sich dazu bereit, das Amt für ein weiteres Jahr auszuüben. Als Gegenkandidat stellte sich zusätzlich Johannes Danner auf. Tabea wurde mit 54 Stimmen eindeutig wiedergewählt. Arunn erreichte 30 Stimmen und Johannes erzielte 20 Stimmen.

 

Somit sind Arunn und Tabea für ein weiteres Jahr als Jugendsprecher gewählt. Solltet ihr Jugendlichen irgendwelche Anliegen haben, könnt ihr euch gerne an die beiden wenden.

 

Unsere Jugendsprecher 2017 

Antonio Markic (06.01.2017, 11:25:39)
Poeten auf Schöneck 
Im Rahmen der Freizeitrallye bei der BJEM bestand eine Aufgabe darin, ein Gedicht zu verfassen. Dieses Jahr sollte man die Dame mit einigen poetischen Zeilen ehren. Hier sind die besten Gedichte für euch:

 

Oh Dame,

 

ich besitze zu Beginn des Spiels die Wahl,
für mich ist die Entscheidung eine Qual.
Ich möchte den Gegner vom Throne stürzen,
gleichzeitig will ich dich beschützen.
 
Die Abwägung fällt mir sehr schwer,
denn ich liebe dich so sehr!
Ohne dich kann und will ich nicht leben,
somit versuche ich einen gemeinsamen Sieg zu erstreben.
 
Du bist das Wertvollste, was ich habe,
dennoch fehlt dir eine entscheidende Gabe:
Das Pferd ist unser schlimmster Feind auf dem Feld,
wenn du mich lässt, werde ich für dich zum Held!
 
Das alles wolle ich dir noch sagen, 
ich hoffe, du wirst nicht verzagen!
 
In Liebe, 
Dein König
 
 
 
 
 Der Kampf begann
und gleich fiel mein Blick auf sie,
doch mir war noch nicht klar,
dass sie es später war,
die den Kampf gewann.
 
Dann geschah es,
es war im neunten Zug
die Dame raubte meinen Bauern -
das ist doch Betrug!
 
So gewandt, so geschickt, so elegant!
Auf der Stelle begann
das Feuer der Leidenschaft in mir zu lodern
Ich musste sie erobern.
 
Oh weh, oh Schreck, oh nein!
Nun hat sie mich gefangen genommen.
Das macht mich ganz beklommen,
aber immerhin bin ich endlich dein.
 
 
 
 
 Meine liebe Dame,
komm in meine Arme.
 
Du bist frei wie der Wind,
ich wünsch mir trotzdem von dir ein Kind!

 

Wenn ich dich verliere,
wäre ich tot,
du stützt mich in meiner Liebesnot.
 
Für dich wäre das Feld ganz leer,
denn du bedeutest mir sehr
und ohne dich wäre ich nicht mehr!

 

 

Antonio Markic (05.01.2017, 11:05:53)
Runde 6 – Erste Vorentscheidungen gefallen 

Nach sehr spannenden Partien gestern Nachmittag läuft gerade die vorletzte Runde. Aber manche Altersklassen sind jetzt schon fast entschieden.


In der U14w konnte sich Katharina Schneider gegen die punktgleiche Elena Brunkardt durchsetzen und führt nun die Gruppe mit einem Punkt Vorsprung an. Heute spielt sie gegen Fatima Youness, welche aktuell auf Platz 4 ist.


In der U14 führen Luka und Leon Wu die Tabelle an. Beide haben aktuell einen ganzen Punkt Vorsprung auf den Rest. Leon Wu spielt gerade gegen Ruben von Kortzfleisch und Luka gegen Linus Koll.


Johanna Ehmann führt das Teilnehmerfeld in der U16w an. Durch das gestrige Remis gegen Tabea Lohrmann konnte sie ihren aus einem halben Punkt bestehenden Vorsprung halten. Tabea spielt jetzt gegen Arinna Riegel und Johanna gegen Maria Grining.


Nach dem gestrigen Sieg von Arkady Chernykh gegen seinen Vereinskollegen Alexander Wiesner hat Arkady nun einen halben Punkt Vorsprung auf den Rest des Teilnehmerfeldes in der U16. Er spielt nun gegen Lukas Koll. David Färber ist mit 4 Punkten aktuell auf Platz 2 und spielt gegen Daniel Held.


Thilo Ehmann konnte gestern zwei Siege gegen seine direkten Konkurrenten einfahren. Am Morgen gewann er gegen Adrian Gschnitzer und am Nachmittag gegen Julian Boes. Nun hat er einen Punkt Vorsprung und ist fast sicher Turniersieger.


In der U20-U18w sind Cora Hartmann und Marcel Herm mit 4 Punkten beide an der Spitze. Cora spielt gerade gegen Salina Alaro und Marcel gegen Johannes Danner.


Bei den gestrigen Funschachmeisterschaften waren 52 Teilnehmer anwesend. Wodurch es das bisher bestbesuchte Freizeitturnier war. Adrian Gschnitzer konnte nach mehreren verschiedenen Spaßschacharten mit 8 von 9 Punkten den ersten Platz sichern. Auf Platz 2 landete Kolja Kühn und auf Platz 3 Leon Wu. Leon führt aktuell auch die Gesamtwertung des Freizeitpokales an.


Heute Nachmittag steht die Schöneck-Rallye an, bei der die Teilnehmer sich durch 10 Stationen kämpfen müssen. Anschließend findet heute Abend das Fußballschachturnier statt.

Antonio Markic (05.01.2017, 11:05:18)
Spaß gewinnt! Die Siegerehrung der U8 

Während bei den Großen die BJEM noch voll in Gang ist und bei der U10 bis U12 heute die letzten Partien laufen, sind die Spieler der U8 schon seit 2 Tagen fertig.

 

Nach 7 Runden konnte sich Konstantin Khachaturyan mit 6 Punkten den Turniersieg sichern. Jonas Schulz wurde mit ebenfalls 6 Punkten, in der Drittwertung, Zweiter. Und Florian Shevchenko belegte den 3. Platz.

 

Die U8 gibt es jetzt schon einige Jahre und erfreut sich jährlich über wachsende Teilnehmerzahlen. 

 

Siegerfoto U8 

 

In der U8 steht der Spaß im Vordergrund und deshalb dürfen sich alle Teilnehmer als Sieger fühlen.

Antonio Markic (04.01.2017, 09:21:15)
Runde 4 - 50% sind geschafft 

Nach drei gespielten Runden zeichnen sich die ersten Turnierfavoriten ab. Hier sind die wichtigsten Informationen für euch zusammengefasst.

In der U14 spielt Leon Wu gegen seinen Zwillingsbruder Luka um die Tabellenführung. Beide haben bisher einen halben Punkt abgegeben, sind aber immer dem Rest des Feldes noch einen halben Punkt voraus.

In der U14w haben Elena Brunkardt und Katharina Schneider noch eine weiße Weste. Elena spielt nun gegen die drittplatzierte Aska Ganjali und Katharina gegen Joanna Varbanova.

In der U16 findet gerade das Spitzenduell zwischen David Färber und Alexander Wiesner statt. Alexander hat einen halben Punkt mehr als alle seinen Kontrahenten und könnte mit einem Sieg seinen Vorsprung ausbauen.

 

In der U16w führt Johanna Ehmann nach 3 Runden mit einem halben Punkt. Sie spielt nun gegen Milena Seeburger. Tabea Lohrmann gewann heute früh gegen Ilona Bykov.

In der U18 findet gleich zwei Spitzenduelle statt: Thilo Ehmann spielt gegen Adrian Gschnitzer und Kolja Kühn gegen Julian Boes. Alle vier Spieler haben bisher 2,5 Punkte. Julian und Adrian trennten sich bereits gestern mit einem Remis.

In der U18w bis U20 waren gestern sehr spannende Partien zu sehen. Marcel Herm spielte gegen Cora Hartmann Remis. Und Arunn Udaykumar bezwang seine Vereinskollegin Rebecca Denz.

Abseits des Schachbretts bietet das Betreuerteam zahlreiche Freizeitaktivitäten an. Gestern wurde in der Sporthalle Fußball und Völkerball gespielt. Zusätzlich konnte auf in der Kegelbahn ein Paar Pins abräumen. Auch hier war die Begeisterung groß, mehr als zwei Drittel der Teilnehmer nahmen am Freizeitprogramm teil. Und über 85% der Spieler haben bereits an der Gesamtwertung zur Ermittlung des badischen Freizeitmeisters teilgenommen.

Heute steht das vor zwei Jahren neu eingeführte Funschachturnier an. Dieses fand seither sehr großen Anklang und war teilweise noch besser besucht als das Tandemturnier.

Alle weiteren Informationen findet ihr in der Foto- oder Turnier-Rubrik.

 

Antonio Markic (03.01.2017, 12:10:04)
Runde 2 - In vollem Gang 
Die zweite Runde der BJEM läuft seit heute früh. Mittlerweile sind auch schon die ersten Partien fertig. Es sind einige spannende Paarungen gewesen. In der U18 muss sich Thilo Ehmann gegen Kolja Kühn durchsetzen. In der U16w spielen Riegel Arinna gegen Ehmann Johanna und in der U14 Edward Schneider gegen Simon Fidlin.

Auch im gestrigen Tandemturnier war es sehr spannend. Das Team von Nina Knopf und Tom Behringer konnte sich nach 9 Runden erst in der dritten Wertung gegen Luka Wu und Lennart Scheid (beide Teams 8 Punkte) durchsetzen. Mit 23 Teams war das traditionelle Kennenlerntandem so gut besucht wie letztes Jahr. Einblicke zum Tandemturnier findet ihr in der Rubrik Fotos.

Tom Behringer und unser Schiedsrichter Fabian Winker sind im Rahmen unseres Austauschprogrammes mit der Schachjugend Schleswig-Holstein hier, um uns zu unterstützen. Wir freuen uns sehr über diese Kooperation und die SJB wird auch bei deren Landesmeisterschaft an Ostern vor Ort sein.

Nach der dritten Runde heute Nachmittag geht es heute Abend mit der Freizeitmeisterschaft weiter. Auf dem Programm stehen Fußball, Völkerball und Kegeln.

 

Fabrizio Barbanera (02.01.2017, 22:49:15)
Zeitplan U8 
Der Zeitplan für die U8 am morgigen Tag ist hier zu finden. Wir freuen uns auf ein spannendes und hoffentlich aufregendes Turnier.
Antonio Markic (02.01.2017, 17:48:47)
Runde 1 - Die letzte Partie 

Die erste Runde der BJEM 2017 ist fast vorbei, es spielt noch Johannes Danner (SK Appenweier) gegen Cora Hartmann (SV Walldorf). Wir haben sehr spannende Partien und auch einige Überraschungen gesehen. Die Paarungen der 2. Runde werden im Laufe des Abends bekanntgegeben.

 

Die ersten Bilder findet ihr im Fotobereich.

Antonio Markic (02.01.2017, 14:19:20)
1. Runde 
14:05 Uhr Startpfiff zur ersten Runde.

66 Teilnehmer spielen in der U14 bis U20. Morgen gehen auch die kleinen, in Untergrombach, an den Start.

 

Heute Abend steht das traditionelle Tandemturnier auf dem Freizeitplan. 

Fabrizio Barbanera (02.01.2017, 11:45:55)
Letzte Vorbereitungen laufen 

In weniger als 2 Stunden geht es los. Hier laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Alle Infos findet ihr hier als allererstes.

Wir freuen uns auf eine tolle Meisterschaft und drücken allen Teilnehmern die Daumen. 

Fabrizio Barbanera (18.12.2016, 23:23:54)
Freiplatzanträge 
Ab sofort können Freiplatzanträge zur BJEM 2017 gestellt werden. Um sinkenden Teilnehmerzahlen bei den Bezirksmeisterschaften entgegenzuwirken, gibt es seit diesem Jahr neue Vergabekriterien für Freiplätze der Altersklassen U14-U20.
Fabrizio Barbanera (07.12.2016, 22:09:20)
Information zur Freiplatzvergabe 

Die SJB hat festgestellt, dass die Teilnehmerzahlen bei den Bezirksmeisterschaften stark rückläufig sind. Aus diesem Grund werden wir bei der Vergabe der Freiplätze in Zukunft berücksichtigen, ob der Antragssteller bei den Bezirksmeisterschaften mitgespielt hat und dadurch einen entsprechenden DWZ-Bonus berücksichtigen. Eine hohe DWZ ist unter Umständen nicht mehr zur einer sicheren Freiplatzvergabe an der BJEM ausreichend.


Der Bonus wird zunächst nur bei Freiplatzanträgen ab der U14 angerechnet. Kann die badische Meisterschaft U8-U12 nicht als offenes Turnier ausgetragen werden, so werden die gleichen Kriterien zur Freiplatzvergabe herangezogen.

Fabrizio Barbanera (22.10.2016, 21:25:51)
Willkommen auf der Homepage der BJEM 2017 
Hallo liebe Schachfreunde,

unsere Homepage zur BJEM 2017 ist ab sofort online. Hinweise zur Qualifikation und weitere Tipps zum Turnier finden ihr in den FAQs. Die Ausschreibungen aller 3 Turniergruppen der BJEM sind jetzt aktualisiert und freigegeben.

Unser Online-Anmelde-System ist bereits online. Bisher haben die Vorberechtigten und die Qualifizierten der Bezirke die Einladungen erhalten und die ersten Zu- und Absagen sind eingetroffen.

Freiplätze können demnächst gestellt werden.

Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Live-Berichterstattung von beiden Turnierschauplätzen geben. Wir freuen uns schon auf spannende Partien und ein tolles Freizeitprogramm.

Wichtiger Hinweis zur Anmeldung:
Alle Teilnehmer müssen a) beim BSV gemeldet sein und b) in der Mitgliederverwaltung im Ergebnisdienst muss eine gültige E-Mail-Adresse hinterlegt sein. Bei einigen von den Bezirken gemeldeten Siegern muss dies noch nachgeholt werden (wendet Euch an euren Vereinsvorsitzende oder Schriftführer).
In gewissen Abständen (macht nämlich Arbeit und geht nicht auf Knopfdruck) werden wir die Datenbank dann bei uns frisch einspielen und danach erhalten die jetzt noch fehlenden Bezirkssieger ihre Einladung.
Vorneweg, gleiches gilt natürlich für Spieler, die einen Freiplatzantrag stellen wollen.