Veranstaltungen

SJB Schlossopen (Jugendherberge Ortenberg, 8.-10.12.17)

BJEM U14/w-U20/w (Schöneck, 02.-06.01.2018)

BJEM U8/w-U12/w (Ettlingen, 03.-05.01.2018)

Meldeschluss Badische MM U10-U20 (01.02.2018)

Badische MM U10-U20 (Freiburg, 18.03.2018)

 

Kontakt
Bei Fragen oder Anregungen schreiben Sie uns eine E-Mail an info@sjb.badischer-schachverband.de.
SJB Twitter-News

News der Schachjugend Baden

Kategorien:

Kristin Wodzinski (02.12.2017, 15:56:57)
Anmeldung zur Badischen Jugend Einzelmeisterschaft 
Liebe Vereinsvorsitzenden und Jugendleiter,
 
wie jedes Jahr findet Anfang Januar die Badische Jugendeinzelmeisterschaft statt. Die Altersklassen U14-U20 spielen vom 2.-6. Januar auf der Sportschule Schöneck und die Altersklassen U8-U12 vom 3.-5. Januar in Ettlingen.
Die Anmeldung zur BJEM und das Stellen eines Freiplatzes funktioniert ausschließlich über das Online Portal. Dieses wird Mitte Dezember freigeschaltet. Dazu ist es zwingend erforderlich, dass im Badischen Ergebnisdienst für jeden Jugendlichen eine aktuelle E-Mail Adresse hinterlegt ist. 
Falls sich Kinder und Jugendliche aus Ihrem Verein für die Meisterschaft qualifiziert haben oder gerne einen Freiplatzantrag stellen möchten, stellen Sie bitte sicher, dass bis Mittwoch (6.12.) die aktuellen Daten dieser Kinder im Ergebnisdienst hinterlegt sind. 
Ist das nicht der Fall, kann eine Teilnahme Ihrer Kinder und Jugendlichen an der Badischen Meisterschaft nicht garantiert werden. Bei Rückfragen können Sie sich gerne an mich wenden.
 
Mit freundlichen Grüßen
Kristin Wodzinski
Kristin Wodzinski (16.09.2017, 11:55:42)
Regularien zur Badischen Jugendeinzelmeisterschaft 2018 

Liebe Bezirksjugendleiter,

Bitte achtet darauf, dass die Jugendlichen, die an euren Bezirksmeisterschaften teilnehmen, auch beim Badischen Schachverband mit ihrer E-Mail-Adresse angemeldet werden. Insbesondere wenn diese sich für die Badische Meisterschaft qualifizieren. Denn nur Spieler, die auch in der Datenbank mit einer E-Mail Adresse erfasst sind, können sich über das Onlineportal für die Meisterschaft anmelden. Wer nicht rechtzeitig angemeldet ist (spätestens bis Mitte November), kann auch nicht für die Badische Meisterschaft gemeldet werden. Bitte gebt das bei eurer Bezirksmeisterschaft so an die Spieler und Vereine weiter.
 
Weist eure Jugendlichen bitte außerdem im Vorfeld eurer Bezirksmeisterschaft darauf hin, dass es in diesem Jahr für Teilnehmer der Bezirksmeisterschaft einen Rabatt auf das Startgeld bei der Badischen Meisterschaft gibt. 
 
Insgesamt wird es besonders in der Gruppe ab U14 weniger Übernachtungsplätze und damit auch weniger Freiplätze geben. Ein garantiertes Startrecht gibt es daher nur für die Bezirksmeister und die Kaderspieler.
 
Mit freundlichen Grüßen
Kristin Wodzinski & Bernd Walther
Kristin Wodzinski (15.01.2017, 13:32:54)
Teamertausch 

Bei unserer BJEM waren Tom und Fabian aus Schleswig-Holstein als Teamer an Bord. Nun habt ihr die Möglichkeit beim Rücktausch in den Osterferien dabei zu sein und einmal norddeutsche Schachluft zu schnuppern.

Die Meisterschaft findet in Neumünster statt. Gespielt wird über Ostern. Die Anreise ist am Sonntag, 16.04. (Anreise ab etwa 14 Uhr) für den 15.04. ist allerdings ein gemeinsamer Kennenlernabend geplant. Wer Lust hat, kann also auch schon früher anreisen. Die Meisterschaft startet dann am Montag und geht bis zum Sonntag, 23.04.

Gesucht werden Helfer für das Bulletin-Team (Meisterschaftszeitung), Freizeitteam oder ein Schiedsrichter für die U10/U12.

Die Ausschreibung mit allen wichtigen Infos und ein Beispiel der Meisterschaftszeitung des letzten Jahres findest du hier.

Falls du Lust hast die Schachjugend Schleswig-Holstein zu unterstützen, melde dich bitte bis zum 20.01.2017 bei uns.

Antonio Markic (06.01.2017, 21:28:38)
Schachspielende Poeten 

Im Rahmen der Freizeitrallye haben sich viele Teilnehmer an der Poesie versucht. Hier ist unserer Meinung nach das gelungenste Gedicht für euch:

 

Oh Dame,

ich besitze zu Beginn des Spiels die Wahl,
für mich ist die Entscheidung eine Qual.
Ich möchte den Gegner vom Throne stürzen,
gleichzeitig will ich dich beschützen.
 
Die Abwägung fällt mir sehr schwer,
denn ich liebe dich so sehr!
Ohne dich kann und will ich nicht leben,
somit versuche ich einen gemeinsamen Sieg zu erstreben.
 
Du bist das Wertvollste, was ich habe,
dennoch fehlt dir eine entscheidende Gabe:
Das Pferd ist unser schlimmster Feind auf dem Feld,
wenn du mich lässt, werde ich für dich zum Held!
 
Das alles wolle ich dir noch sagen, 
ich hoffe, du wirst nicht verzagen!
 
In Liebe, 
Dein König
Kristin Wodzinski (18.11.2016, 19:36:20)
Badische Meisterschaft 2017 

Die Badischen Meisterschaften U14/w-U20/w werden vom 02.-06. Januar 2017 wie üblich auf der Sportschule Schöneck stattfinden.

Die jüngeren Altersklassen (U10/w+U12/w) werden vom 03.-05. Januar 2017 vom SC Untergrombach ausgerichtet. Die U8 findet als Tagesturnier am 03.01.2017 statt.

Informationen findet man in Kürze unter http://sjb.walther-info.de/bjem17.htm

Kristin Wodzinski (09.10.2016, 21:48:04)
Hinweis: Badische Jugend Einzelmeisterschaft 

Wir haben festgestellt, dass die Teilnehmerzahlen bei den Bezirksmeisterschaften stark rückläufig sind. Aus diesem Grund werden wir bei der Vergabe der Freiplätze für die BJEM in Zukunft berücksichtigen, ob der Antragssteller bei den Bezirksmeisterschaften mitgespielt hat oder nicht (vorausgesetzt die Bezirke haben uns die kompletten Ergebnislisten geschickt) und dadurch einen entsprechenden DWZ-Bonus berücksichtigen. Wir bitten die Bezirke bei der Einladung zur Bezirksmeisterschaft alle Jugendlichen auf diese Änderung hinzuweisen. Eine hohe DWZ ist unter Umständen nicht mehr zur einer sicheren Freiplatzvergabe an der BJEM ausreichend.

Bei Fragen zu diesem Thema kann man sich an unseren Spielleiter Einzel wenden.

Fabrizio Barbanera (10.01.2016, 21:12:45)
Adrian Gschnitzer ist erster badischer Freizeitmeister 

Im Rahmen der diesjährigen badischen Jugend-Einzelmeisterschaft fand die erste badische Freizeitmeisterschaft statt. Für jede Freizeitaktivität gab es Punkte zu erzielen, und diese Punkte wurden dann in eine Gesamtwertung übernommen, sodass sich dann am Ende ein Gesamtsieger ergab.

Der erste Sieger in der Freizeitmeisterschaft wurde Adrian Gschnitzer vom SV Walldorf mit 256 Punkten. Er gewann zusammen mit Xenia Schneider das Tandemturnier am ersten Abend. Er siegte auch im Fußball, bei dem er das schönste Tor erzielte. Er und sein Team erreichten auch am dritten Abend bei der großen Punktejagd, mit 114 Punkten, die meisten Punkte. Beim Funschachturnier erreichte er den 4. Platz, aber da Simon Ohnmacht und Antonio Markic außer Konkurrenz spielten, rutschte er für die Wertung auf Platz 2. Die ersten drei Plätze waren bis zum Schluss eng. Zweiter mit nur 9 Punkten Rückstand wurde Jannik Lorenz von der SG Rochade Kuppenheim. Auch er war bei allen Aktivitäten immer ganz vorne mit dabei. Nur beim Funschach konnte er nicht Punkten, da er auf Rang 17 landete, und nur bis zum 10. Platz Punkte vergeben wurden. Xenia Schneider, die an den ersten beiden Tagen sogar in Führung ging, wurde mit 245 Punkten, nur 2 Punkte hinter Jannik Lorenz, Dritte.
Die Beteiligung an der Freizeitmeisterschaft war sehr groß, von 61 auf Schöneck übernachtenden Spielern, haben 60 Spieler daran teilgenommen. Und auch Spieler, die nicht übernachtet haben, haben bei der einen oder anderen Aktivität mitgespielt. Der Preis für den Freizeitmeister ist der badische Freizeitwanderpokal. Darauf werden die Sieger eingraviert. Nächstes Jahr auf der BJEM gibt es die nächste Freizeitmeisterschaft.

Fabrizio Barbanera (08.01.2016, 14:41:57)
Abschlussbericht BJEM 2016 

Nach 5 sehr schönen, spannenden, aber auch anstrengenden Tagen hat die badische Jugend-Einzelmeisterschaft in der Sportschule Schöneck nun ihr Ende gefunden. In der siebten und letzten Runde hat sich einiges getan, es gab viele Favoriten die mit gleich vielen Punkten in die letzte Runde gestartet sind und somit war die Frage, wer badischer Meister wird, bis zum Schluss ungeklärt.

In der U20 gab es dieses Jahr zwei badische Meister. Andreas Ciolek und Maximillian Ruff holten sich beide mit 6 Punkten aus 7 Partien den Meistertitel, da auch die Feinwertung identisch war. In der dritten Runde trennten die beiden sich mit einem Remis, und bis zum Turnierende haben beide nur noch ein Remis abgegeben. In der U20 gibt es keine deutsche Meisterschaft, sodass kein Stichkampf um einen Qualifikationsplatz notwendig ist. Dritter wurde Yasin-Safa Öztürk, der mit 4,5 Punkten ein sehr gutes Turnier gespielt hat.

In der U18w wurde Sarah Hund badische Meisterin mit 3,5 Punkten aus 7 Partien. Die U18w spielte kein eigenes Turnier, sondern wurde in die Gruppe U20 integriert. Mit 2,5 Punkten wurde Larissa Kast Zweite und Isabel Holler mit 2 Punkten Dritte. Sarah hat sich damit für die deutsche Jugend-Einzelmeisterschaft qualifiziert.

Die U18 war lange sehr hart umkämpft. In der dritten Runde gewann Julian Boes gegen den Turnierfavoriten Thilo Ehmann, und ging damit punktgleich mit Tobias Hermann in Führung. Julian unterlag Tobias in der 4. Runde, und Tobias wurde wiederum in der 5. Runde von Thilo bezwungen. Somit hatten alle drei nach 5 Runden insgesamt 4 Punkte. Hier waren nun die letzten beiden Runden entscheidend. Thilo gewann gegen Ilya Bykov, Julian unterlag Adrian Gschnitzer und Tobias spielte gegen Kolja Kühn Remis. Somit waren die Karten für die alles entscheidende letzte Runde neu gemischt. Am Ende konnte sich Thilo den Turniersieg mit einem Remis gegen Joel De Silva sichern, da Tobias gegen Linus Bohlsen verlor. Adrian Gschnitzer setzte sich gegen Jannik Lorenz durch, und wurde damit Zweiter. Tobias Hermann wurde Dritter. Wir gratulieren Thilo zu seinem Sieg und drücken ihm die Daumen für die deutsche Meisterschaft.

 Die Sieger der BJEM 2016

Auch in der U16w war es bis zum Schluss ein Kopf-an-Kopf-Rennen, Tabea Lohrmann und Cora Hartmann hatten bis zur 5. Runde, in der sie gegeneinander spielten, 4,5 Punkte. Die Partie endete Remis. Jetzt ging es um alles, beide mussten jetzt voll punkten, jedoch spielte Tabea in der 6. Runde gegen Arinna Riegel Remis, während Cora gegen Milena Seeburger gewann. Beide gewannen am Ende noch die 7. Runde, aber Cora hatte einen halben Punkt Vorsprung. Arinna wurde mit 4,5 Punkten Dritte. Wir gratulieren Cora Hartmann zum Turniersieg und wünschen auch ihr viel Glück auf der deutschen Meisterschaft.

In der U16 ging es auch heiß her. Nach einiger Runden taten sich Alexander Wiesner und Martin Hartmann als Turnierfavoriten hervor. Ihre Partie endete Remis. Nach der 6. Runde führte Alexander mit einem halben Punkt vor allen anderen. Alexander spielte in der letzten Runde gegen Jonas Jurga Remis und Martin gewann gegen Christos Visvikis, und hat damit die gleiche Punktzahl wie Alexander. Beide treffen im Stichkampf um den Qualifikationsplatz zur deutschen Meisterschaft aufeinander. Badischer Meister wurde aufgrund der besseren Buchholz-Wertung Alexander Wiesner.

Die U14w wurde als Rundenturnier ausgetragen. Es sah sehr lange danach aus, dass Xenia Schneider das Turnier gewinnt. Und so ist es auch gekommen, mit 5,5 aus 7 Punkten erreichte Xenia den ersten Platz, und somit den Titel badische Meisterin in der Altersklasse U14w. Johanna Ehmann konnte in der letzten Runde noch Punktgleichheit erzielen und spielt somit gegen Xenia im Stichkampf um den Einzug zur deutschen Meisterschaft.

In der U14 waren David Färber und Niklas Schmider von Anfang an die Turnierfavoriten. Beide gewannen alle Partien bis auf das direkte Duell, welches Remis endete. Somit haben sich beiden für die deutsche Meisterschaft qualifiziert, in der U14 hat Baden zwei Qualifikationsplätze. Da auch die Buchholz-Wertung der beiden Spieler übereinstimmte, dürfen sich beide badischer Jugendmeister des Jahres 2016 nennen. Dritter wurde Edward Schneider mit 4,5 Punkten.

Wir gratulieren allen badischen Meistern zu ihren Titeln, wünschen den Spielern, die noch in Stichkämpfe müssen, viel Erfolg und drücken die Daumen für die deutschen Meisterschaften.

Fabrizio Barbanera (08.01.2016, 11:57:11)
Unsere neuen Jugendsprecher 

Wie gewohnt werden auf der badischen Jugend-Einzelmeisterschaft die Jugendsprecher am letzten Tag gewählt. Doch zuerst stellten sich die letztjährigen Jugendsprecher Felix Walther und Annika Denz vor, und berichteten von ihren Erfahrungen und Eindrücken, welche sie sammeln konnten. Die Jugendsprecher vertreten die Anliegen und Meinungen der Jugendlichen im Vorstand der Schachjugend Baden und setzen sich für diese ein.

Unsere neuen Jugendsprecher
Im Vorfeld haben sich dieses Jahr Arunn Udaykumar und Tabea Lohrmann dazu bereiterklärt, das Amt des Jugendsprechers zu übernehmen. Die beiden wurden auch von einer großen Mehrheit der Jugendlichen gewählt. Wir gratulieren den beiden und wünschen ihnen viel Erfolg in ihrem neuen Amt als Jugendsprecher.