Kontakt
Bei Fragen oder Anregungen schreiben Sie uns eine E-Mail an info@sjb.badischer-schachverband.de.
SJB Twitter-News

News der Schachjugend Baden

Kategorien:

Andreas Vinke (24.08.2017, 18:40:42)
  DEM Einzel
Kontingente DEM 2018 
Die DSJ hat die Kontingente für die DEM bekanntgegeben. Uns stehen folgende Qualifikationsplätze für Verfügung:
 
U10w: 2
U10: 4
U12w: 3
U12: 3
U14: 3
 
Die Kontingente der übrigen Altersklassen richten sich nach den Mitgliederzahlen und stehen zum Jahresbeginn 2018 fest.
Andreas Vinke (10.06.2017, 18:39:50)
  DEM
DJEM - Siegerehrung zum Mitlesen 

Von der Siegerehrung wird live berichtet. Hier geht es zum Siegerehrungsblog.

Andreas Vinke (10.06.2017, 14:41:42)
  DEM
Antonia Ziegenfuß ist Deutsche Meisterin U12w! 
Antonia Ziegenfuß ließ in der letzten Runde nichts mehr anbrennen, gewann ihre Partie und sicherte sich damit den Meistertitel in der Altersklasse U12w.
In der U18w gewann Olga Weis ebenfalls zum Abschluss und sicherte sich damit den Silberrang. Paula Wiesner schob sich durch einen vollen Punkt in der finalen Runde noch auf Platz fünf vor und darf sich damit auch bei der Siegerehrung über einen Bühnenbesuch freuen.
Der Endspurt von Annmarie Mütsch wurde in der U16w letztlich noch mit dem vierten Platz belohnt.
Starke Ergebnisse sind auch in der U16 und U14 zu vermelden. Hier kamen David Färber bzw. Raphael Zimmer jeweils auf einen hervorragenden fünften Platz!
Wir freuen uns auf die Siegerehrung!
Andreas Vinke (10.06.2017, 01:32:45)
  DEM
DJEM - Tag 7 - Stand vor der letzten Runde 

 

Die DJEM neigt sich dem Ende zu. Nachfolgend ein Überblick über den Stand vor der letzten Runde:
Antonia Ziegenfuß geht in der U12w als Spitzenreiterin mit einem Punkt Vorsprung in die abschließende Runde und hat damit beste Chancen auf den Meistertitel.
In der U18 kommt es in der Schlussrunde zum rein badischen Duell zwischen Thilo Ehmann und Adrian Gschnitzer. Der Sieger dieses Vergleichs sollte einen der ersten fünf Plätze belegen und damit bei der Siegerehrung auf die Bühne gebeten werden.
In der U18w hat Olga Weis als momentane Dritte beste Möglichkeiten, auf dem Treppchen zu landen. Paula Wiesner kann mit einem Abschlusssieg vielleicht noch zumindest Fünfte werden.
Die gleiche Ausgangsposition wie Paula haben auch David Färber und Annmarie Mütsch in der U16 bzw. U16w.
In der U14 belegen Marco Dobrikov und Raphael Zimmer derzeit Top-Ten-Platzierungen.
Für Katharina Schneider geht es in der Schlussrunde vielleicht sogar noch um den Titel. Sie belegt momentan Platz fünf, jedoch ist die Spitze unheimlich dicht beieinander, so dass hier noch alles passieren kann.
In der U10 kommt es ebenso wie in der U18 zum Abschluss ebenfalls zu einem rein badischen Duell. Cristiano Amato und Hendrik Hänselmann dürfen hier die Klingen kreuzen. Da die beiden momentan auf Platz zehn bzw. elf liegen, dürfte der Sieger im Endklassement in den Top-Ten landen.
In der U10w liegt Darja Fischer momentan auf dem sechsten Rang. Vielleicht ist mit einem Schlussrundensieg sogar noch mindestens Platz fünf drin.
Andreas Vinke (09.06.2017, 10:34:40)
  DEM
Baden wieder Deutscher Fußballmeister - Erfolge beim Blitzen 
Das Teilnehmerfußballturnier ist mittlerweile eine feste Einrichtung bei der DEM. So gab es auch dieses Jahr das Kräftemessen der Landesverbandsauswahlen auf dem Fußballplatz. ...und auch dieses Jahr hieß der Sieger Baden - zum dritten Mal in Folge!
 
In der Mitte steht die siegreiche badische Mannschaft, rechts die zweitplatzierten Thüringer und links der Bronzegewinner aus Rheinland-Pfalz.
 
 
Ebenfalls wieder auf dem Programm standen die Mannschaftsblitzturniere. Bei den jüngeren Spielern traten jeweils Zweierteams gegeneinander an. Simon Fidlin spielte zusammen mit Marvin Henning. Dies war eine besondere Kombination, da die beiden bei der letzten DVM U14 in Düsseldorf am Ende in der Brettwertung für das dritte Brett punktgleich auf Platz eins lagen. Durch eine ziemlich fragwürdige Entscheidung der DSJ-Vertreter wurde damals Marvin der Brettpreis zuerkannt. Es schien so, als wollte jetzt Marvin Wiedergutmachung betreiben. Er holte bärenstarke 6 aus 7 an Brett 1, während Simon auf 4 aus 7 kam. Verdienter Lohn war am Ende ein dritter Platz und damit verbunden hochwertige Sachpreise.
Beim Blitzturnier der Älteren wurde mit Dreiermannschaften gespielt. Hier errang das "Team Baden" bestehend aus Thilo Ehmann, Vadim Chernov und Jörg Hanisch ebenfalls den Bronzerang.
Andreas Vinke (09.06.2017, 09:42:29)
  DEM
DJEM - Tag 6 
Vor der letzten Doppelrunde bei den U10ern und U12ern hat sich Antonia Ziegenfuß in der U12w nah an die Spitze herangekämpft. Mit einem halben Punkt Rückstand liegt sie derzeit auf dem Silberrang.
Darja Fischer belegt in der U10w momentan Platz sieben und hat noch Chancen, sich mit einem Schlussspurt weiter nach vorne zu arbeiten.
Bei den Älteren stehen nur noch zwei Einzelrunden an.
In der U18 behaupteten sich Thilo Ehmann und Adrian Gschnitzer in der Spitzengruppe und haben damit eine sehr gute Ausgangsposition für die beiden Schlussrunden. Gleiches gilt für Olga Weis und Paula Wiesner in der U18w.
Sowohl in der U16 als auch in der U16w belegen unsere Vertreter David Färber, Julian Martin, Annmarie Mütsch und Johanna Ehmann zurzeit aussichtsreiche Top-Ten-Platzierungen.
In der U14 ist Leon Wu momentan als Neunter bestplatzierter Badener, während diese Rolle in der U14w Katharina Schneider als derzeitige Sechste zufällt.
Die beiden letzten Wettkampftage bleiben also spannend!
Andreas Vinke (08.06.2017, 09:09:48)
  DEM
DJEM - Tag 5 
Zirka zwei Drittel des Turniers sind bereits absolviert. Von den badischen Spielern sind einige voll im Kampf um die Treppchenplätze dabei: In der U18 haben Thilo Ehmann als momentaner Zweiter und Adrian Gschnitzer als Fünfter eine gute Ausgangsposition für die drei Schlussrunden. Gleiches gilt für Paula Wiesner (derzeitig 3.) und Olga Weis (4.) in der U18w.
Antonia Ziegenfuß liegt in der U12w auf Platz 5 und kann mit einem guten Schlussspurt sicherlich noch den einen oder anderen Platz gutmachen.
Darja Fischer ist in der U10w aktuell auf Platz 3 und damit in einer sehr guten Position für die bei den Jüngeren noch zu spielenden vier Runden.
Am Donnerstag steht für alle nur am Vormittag eine Runde an. Der Nachmittag ist frei. Es gibt dann Zeit fürs Rahmenprogramm, diverse Aktivitäten oder einfach mal Erholung.
Andreas Vinke (07.06.2017, 23:29:34)
  DEM
Kika - wieder einmal ein einmaliges Erlebnis 

Das Begleitturnier bei der DJEM für Kinder unter 9 Jahren – das Kika (Kinder können`s auch) – stand dieses Jahr unter dem Motto „Die Minions sind los“. Angeleitet von den Chef-Minions der DSJ spielten dieses Jahr 64 kleine „gelbe Wesen“ mit, die aus ganz Deutschland angereist waren.

Insgesamt waren sieben Runden Schnellschach zu absolvieren. Die erste Begegnung stand bereits am Anreisetag an. An den zwei folgenden Tagen waren jeweils drei Partien zu spielen.

Alle Teilnehmer waren mit ebenso viel Begeisterung bei ihren Partien wie bei dem bunten Rahmenprogramm. Denn auch dieses Jahr demonstrierten die Organisatoren insbesondere wieder beim Kika-Turnier, wie ein kindgerechtes Schachturnier ausgerichtet wird. Wer wollte, konnte sich beim Kinderschminken das für das Motto passende Outfit verpassen lassen. Neben einem gesonderten Kika-Raum, in dem gemalt, gespielt und gebastelt werden konnte, gab es noch den Minions-Kinofilm zu sehen. Aber das Highlight war der gemeinsame Besuch des an das Hotel angrenzenden Spaßbades.

Dieses Jahr vertraten zwei Kinder die badischen Farben: die jeweils siebenjährigen Flavia Lohrmann und Fabian Kiefhaber. Die beiden waren mit einem Riesenspaß bei der Sache. Hoffentlich nutzen nächstes Jahr mehr badische Kinder die Gelegenheit zu diesem unvergesslichen Erlebnis.

 

Impressionen:

 

Andreas Vinke (06.06.2017, 23:53:49)
  DEM
DJEM - Tag 4 
In den Altersklassen U14 und älter stand heute eine Doppelrunde an.
In der U18 holten Thilo Ehmann und Adrian Gschnitzer jeweils 1,5 Punkte aus den zwei Partien. Damit sind sie weiterhin in der Spitzengruppe vertreten.
Die U18w sah in der Vormittagsrunde an Brett 1 das badische Duell zwischen Paula Wiesner und Olga Weis, das Olga für sich entscheiden konnte. In der Nachmittagsrunde kam Paula zu einem schnellen Sieg, während Olga leider erneut am Spitzenbrett spielend eine Niederlage quittieren musste. Momentan liegen Paula und Olga auf dem 2. bzw. 3. Platz und sind im Kampf um die Topplatzierungen voll dabei. Mittlerweile ebenfalls in den Top-Ten vertreten ist Cora Hartmann, die mit zwei Siegen heute auf den 10. Platz vorstoßen konnte.
In der U16 und U16w erwischte lediglich Johanna Ehmann mit 1,5 aus 2 einen guten Tag. Unsere anderen drei badischen Vertreter mussten sich jeweils mit einem halben Punkt aus den zwei Begegnungen begnügen.
In der U14 sorgten Leon Wu und Raphael Zimmer für ein echtes Spektakel. In der 5. Runde kam es zu diesem rein badischen Duell, in dem sich die beiden Kontrahenten einen Kampf lieferten, der die Zuschauer begeisterte. Der Zwischenstand in dieser Altersklasse kann sich aus badischer Sicht auch weiterhin mehr als sehen lassen: Mit Marko Dobrikov, Raphael Zimmer und Leon Wu haben wir drei Spieler in den Top-Ten.
Bei den U12ern und U10ern gab es heute nur eine Einzelrunde.
In der U12 konnte sich Xinyuan Wang mit einem Sieg auf den 6. Platz vorarbeiten.
Cristiano Amato spielte in der U10 heute remis und liegt derzeit auf einem 8. Rang.
In der U10w bekam es Darja Fischer mit der Setzranglistenersten zu tun. Trotz einer guten Leistung und eines zwischenzeitlichen Mehrbauern musste Darja am Ende die Waffen strecken. Dennoch ist sie als derzeitige 7. weiter vorne mit dabei.
 
 
Andreas Vinke (06.06.2017, 09:18:51)
  DEM
DJEM - Tag 3 
Für die Sensation des Tages aus badischer Sicht sorgte Xinyuan Wang. Er bewies in der 3. Runde der U12, dass DWZ nicht alles ist, und besiegte seinen fast 600 Punkte höher eingestuften Gegner in nur 17 Zügen - und das mit Schwarz!
Der Zwischenstand nach den ersten zwei Spieltagen stimmt durchaus optimistisch.
In der U18 starteten Thilo Ehmann und Adrian Gschnitzer jeweils mit zwei Punkten aus drei Partien und sind derzeit 5. bzw. 10.
Unsere weiblichen Vertreterinnen legten einen noch besseren Start hin: Paula Wiesner konnte bisher alle Partien gewinnen und hat derzeit die Tabellenführung inne. Olga Weis erreichte gegen die Setzranglistenerste und Meisterschaftsfavoritin Fiona Sieber in der dritten Runde ein Remis und belegt mit 2,5/3 Platz 3.
Julian Martin holte in der U16 bisher 2,5/3 und ist damit Zweiter. Hier stehen noch alle Möglichkeiten offen.
In der U16w sind Annmarie Mütsch und Johanna Ehmann nach drei Runden in den Top-Ten zu finden.
Ganz stark starteten unsere U14er: Mit Marco Dobrikov (momentan 1.), Raphael Zimmer (3.), Andrei Ioan Trifan (4.) und Leon Wu (10.) stellt Baden derzeit vier Spieler in den Top-Ten!
Alle Chancen auf vordere Plätze haben auch unsere weiblichen Vertreter dieser Altersklasse. Jana Basovskiy und Katharina Schneider haben momentan jeweils zwei Punkte aus drei Partien auf dem Konto.
In der U12w steht Antonia Ziegenfuß derzeit bei drei Punkten aus vier Partien. Bei noch sieben ausstehenden Partien stehen für sie noch alle Möglichkeiten offen.
Cristiano Amato legte in der U10 mit drei Punkten aus vier Partien einen guten Start hin und ist auf Tuchfühlung zur Spitze.
Darja Fischer startete in der U10w ebenfalls mit drei Zählern aus vier Begegnungen und liegt damit derzeit auf Platz 4.
Es lässt sich für Baden also gut an - wir haben viele Eisen im Feuer! Es lohnt sich also unbedingt, die Meisterschaften weiter mitzuverfolgen!
Turnierseite
Andreas Vinke (04.06.2017, 23:47:18)
  DEM
DJEM -Tag 2 
Heute stand gleich eine Doppelrunde auf dem Programm. Einen idealen Start mit zwei Siegen aus zwei Partien erwischten Paula Wiesner, Olga Weis (beide U18w), Raphael Zimmer, Marco Dobrikov (beide U14), Jana Basovskiy (U14w), Kolja Lauterbach (U12), Antonia Ziegenfuß, Rebecca Doll (beide U12w), Cristiano Amato (U10), Darja Fischer (U10w) und Tobias Kiefhaber (ODJM B).
Morgen steht für die U10er und U12er gleich die nächste Doppelrunde an. Die Älteren und die ODJM-Spieler haben morgen den Vormittag frei und müssen erst um 14.30 Uhr zu einer Einzelrunde antreten. Das Kika-Turnier neigt sich bereits dem Ende entgegen. Nach den morgigen finalen drei Runden wird der erste Turniersieger dieser DJEM feststehen.
Andreas Vinke (04.06.2017, 00:08:11)
  DEM
DJEM - Tag 1 
Tag 1 der DJEM. Das bedeutet für den größten Teil der Teilnehmer "Anreisetag ohne schachlichen Wettkampf". Lediglich die jüngsten Spieler durften heute Nachmittag im Kika-Turnier schon zur ersten Runde an die Bretter.
Unsere Delegation ist mittlerweile vollständig anwesend. Die Anreise verlief zumeist unproblematisch. Lediglich einige hatten das Pech, einen Anschlusszug zu verpassen, was dann gleich bedeutete, dass sie zwei Stunden später als geplant in Willingen eintrafen.
Am Abend stieg dann die Eröffnungsfeier, in deren Rahmen die diesjährigen Deutschen Meisterschaften offiziell eröffnet wurden.
Morgen früh steht die erste Runde für die Altersklassen ab U10 aufwärts an. Drückt unseren Spielern die Daumen!
 
Die badische Delegation: